Suche (berater)

Die Seite wird geladen..



VBV - Vereinigung beratender Betriebs- und Volkswirte e.V.


Herzlich willkommen auf den Internetseiten der VBV
Die Vereinigung beratender Betriebs- und Volkswirte (VBV) wurde im Jahr 1947 gegründet und ist die älteste berufsfachliche Organisation von freiberuflich tätigen Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberatern in der Bundesrepublik Deutschland. Die VBV ist aus der Gruppe der Freiberufler des Volks- und Betriebswirteverbandes hervorgegangen, der 1946 die Nachfolge des 1902 gegründeten "Reichsverband Deutscher Volkswirte" antrat.
mehr erfahren
Spam- und Fishingmails mit irreführender Verwendung von VBV-Adressen
In den letzten Tagen ...


VBV - Der Verband stellt sich vor


VBV e.V. – Ursprung, Anspruch, Ziele
Die Vereinigung beratender Betriebs- und Volkswirte e. V. (VBV) ist die älteste berufsfachliche Organisation für Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberater in der Bundesrepublik Deutschland.
Die VBV bildete sich aus einer Gruppe von „Freiberuflern“ des Volks- und Betriebswirteverbandes, der 1946 die Nachfolge des im Jahre 1902 gegründeten „Reichsverband Deutscher Volkswirte“ angetreten hat. Gründungstag der VBV ist der 15. März 1947.
Die VBV ist eine berufsfachliche Organisation von qualifizierten Beratern, die selbständig im Wirtschaftslebe ...


Regionalbüros der VBV


Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin
Unternehmensberater VBV
Wolfram Müller
Blütenweg 12
22589 Hamburg
Tel.: +49 (0)40.810450
Fax: +49 (0)40.817868
Ansprechpartner: Dipl. Volkswirt Wolfram Müller
Email: mueller@ub-wm.de
Web: » www.ub-wm.de
Kurzprofil Wolfram Müller
Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Bayern, Hessen, Thüringen,
Sachsen, Sachsen-Anhalt
KSW & Partner
Management Consultants GmbH
Richard-Wagner Str. 39
76744 Wörth/Rhein
Tel.: +49 (0)72 ...


Die Geschichte der VBV


Die Vereinigung beratender Betriebs- und Volkswirte (VBV) ist die älteste berufsfachliche Organisation von freiberuflich tätigen Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberatern in der Bundesrepublik Deutschland. Die VBV ist aus der Gruppe der Freiberufler des Volks- und Betriebswirteverbandes hervorgegangen, der im Jahre 1946 die Nachfolge des im Jahre 1902 gegründeten "Reichsverband Deutscher Volkswirte" antrat. Gründungstag der VBV ist der 15. März 1947.
Die VBV gehört zu den anerkannten Beraterverbänden Deutschlands.
Diese Seite drucken ...


Grundsätze ordnungsmäßiger Gründungsberatung (GoG)


... egende Überarbeitung und Neufassung.
Nachfolgend haben wir Ihnen die GoG im PDF-Format (18 Seiten) zum kostenfreien Download bereitgestellt.
Inhalt
1 Vorbemerkung
2 Grundlagen für die Entwicklung der GoG
2.1 Aufgaben der Existenzgründungsberatung
2.2 Anforderungen an die Gründungsberater
2.2.1 Formale Qualifikation
2.2.2 Persönliche Qualifikation
3 Auftragsannahme
4 Auftragsdurchführung
5 Der Beratungsbericht
5.1 Gliederung des Beratungsberichtes
5.2 Erläuterungen zu den Inhalten der Gliederungspunkte
5.3 Besonderheiten der Existenzgründungsberatung b ...


Grundsätze ordnungsmäßiger Aufbauberatung (GoA)


... g, nicht ein körperlicher Erfolg als Ergebnis der geschuldeten Tätigkeit. Besonderes Augenmerk ist deshalb auf den Beratungsprozess sowie die damit verbundenen Abläufe und Verfahren zu richten. Unter diesen Aspekten werden in Abschnitt 2 der GoA die besonderen Anforderungen an die Qualifikation der Berater präzisiert, in den Abschnitten 3 - 5 werden die ablauftechnischen Kriterien bei Auftragsannahme, Auftragsdurchführung und Dokumentation der Beratungsergebnisse im Beratungsbericht dargestellt.
2.0 GRUNDLAGEN FÜR DIE ENTWICKLUNG DER GOA
2.1 Aufgaben der Aufbauberatung
Die Existenzau ...


Grundsätze der Berufsausübung (VBV)


... es Auftretens in der Öffentlichkeit.
§ 1 Einhaltung der Grundsätze
Die Mitglieder der VBV verpflichten sich freiwillig zur Einhaltung der Grundsätze und unterwerfen sich in strittigen Fragen einem Ehren- oder Schiedsgericht der VBV. Mit dem von der VBV zur Verfügung gestellten und von dem VBV-Berater eingesetzten Rundstempel wird dies nach außen hin dokumentiert. Der Rundstempel bleibt Eigentum der VBV und kann im Rahmen einer Maßnahme des Ehren- oder Schiedsgerichts bei Verstößen gegen die GBB-VBV eingezogen werden.
§ 2 Fachliche Qualifikation
Mitglieder der VBV übernehmen nur Auf ...


Honorarordnung für beratende Betriebs- und Volkswirte


... nung an, mussten aber aus wettbewerbsrechtlichen Gründen als unverbindliche Empfehlungen gestaltet werden. Sie können deshalb auch keine Bindungswirkung - auch nicht für die Mitglieder der VBV - haben.
Wesentliche Grundsätze der alten Gebührenordnung wurden beibehalten, allerdings alle die Steuerberater betreffenden Teile weggelassen (bis zu ihrer Verkammerung waren Steuerberater noch Mitglied der VBV). Die Werttabelle für Werthonorare wurde entsprechend der Steigerung des Preisindexes für die Lebenshaltung nach den Erhebungen des Statistischen Bundesamtes, die Tages- und Stundenhonorare de ...


Werden auch Sie Mitglied in der VBV


Voraussetzungen
Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberater, die eine Mitgliedschaft in der VBV anstreben, müssen einen hohen Qualifikationsstand nachweisen, sowie sich den Richtlinien über die Berufsauffassung und Berufsausübung unterwerfen.
weiterlesen
Aufnahmebedingungen
Die VBV-Mitgliedschaft setzt eine einschlägige akademische Ausbildung sowie Berufserfahrung voraus, die zum Ausüben der Beratertätigkeit hinreichend qualifiziert. In der Satzung des Verbandes ist darüber hinaus festgelegt:
"In einem Aufnahmeverfahren muss dem Vorstand gegenüber der Nachweis über die pers ...


Beratungsgebiete und Beratersuche


VBV-Berater finden
Die Regionalpartner sind Ihnen bei der Vermittlung eines VBV-Beraters in Ihrer Nähe behilflich und beantworten gerne Ihre Fragen.
Ich suche einen Berater
Thema:
Existenzgründung Finanzierung + Fördermittel Unternehmenskauf - Verkauf - Nachfolge Restrukturierung / Sanierung Prozessoptimierung Sonstiges
Meine Kontaktdaten:
Ansprechpartner: * Firma:
Adresse: Telefon: * (ohne Trennzeichen) Email: * Rückrufzeit:
Bemerkungen: Vertrauliche Kontaktaufnahme Bitte geben Sie zur Bestätigung folgenden Code ein: 8561
Diese Seite drucken ...


Die Qualitätsstandards der VBV


Grundsätze der Berufsausübung für die beratenden Betriebs- und Volkswirte in der VBV (GBA)
Unternehmensberaterinnen und Unternehmensberater, die in der VBV Mitglied sein wollen, müssen einen hohen Qualifikationsstand nachweisen, sowie sich den Richtlinien über die Berufsauffassung und Berufsausübung unterwerfen.
weiter
Grundsätze ordnungsmäßiger Gründungsberatung (GoG)
Die VBV - Vereinigung beratender Betriebs- und Volkswirte e.V. - hat 1983 erstmals die von ihr erarbeiteten "Grundsätze ordnungsmäßiger Gründungsberatungen" GoG vorgelegt. Begründet im besonderen Schutzinteresse des ...


Unser Angebot
...



Suche: